Mitgliederversammlung und Herbstputz

Am 04. November trafen wir uns zur Mitgliederversammlung im Vereinshaus. Leider war unser Vereinsvorsitzender Ronny krankheitsbedingt verhindert. An dieser Stelle gute Besserung!

Jens vertrat ihn und führte durch den Abend. Er verlas den Bericht, mahnte erneut um bessere Teilnahme und Sicherstellung der Revierpflege sowie auch mehr aktive Segler bei den Regatten sowie deren rechtzeitige Anmeldung. Der Revisionsbericht sowie auch die Wahl der neuen Revisionskommission wurde auf die nächste Mitgliederversammlung verschoben. Die Termine für 2023 stehen fest. Ihr findet sie alle hier (Termine mit dem Smartphone importieren: als iCal ist auch möglich).

Am nächsten Tag trafen sich ca. 20 Segelfreunde und machten Herbstputz im Segelverein. Außerdem trainierte unsere Jugend unter Obhut von Trainer Andreas und Hilfe von Clemens und Maria.

Es wurde geharkt, Rasen gemäht, die Dachrinnen gesäubert, Steine vor dem Vereinshaus verlegt und vieles mehr. Bei schönsten Sonnenschein und unter Gleichgesinnten ging die Arbeit schnell von der Hand.

Herbstpokal 2022

Am 08. Oktober führten wir unseren alljährlichen Herbstpokal durch. Es meldeten sich 7 Crews. Nach kurzer Einweisung um 10.30 Uhr wurde der Kurs verlegt. Bei Sonnenschein und stabilem westlichen Wind hatte Matthijs damit überhaupt kein Problem. Die erste Wettfahrt startete nach kurzer Verzögerung, da es für alle Crews schwierig war, vom Steg wegzukommen. Der Wasserstand ist so niedrig, dass die Ruderblätter erst auf dem See in die richtige Position gebracht werden konnten. Bei stabilem Westwind im Mittel um die 12 kn beendeten Ronald/Enrico mit Beil 4001 nach 35 min die erste Wettfahrt. 

Die zweite Wettfahrt wurde im direkten Anschluss an den Zieldurchgang des letzten Piraten gestartet. Der Wind nahm noch etwas zu, jetzt im Mittel 15 kn. Nach 29 min beendeten wieder mal Ronald/Enrico als Sieger diesen Lauf. 8 Minuten später kamen unsere Sportfreunde Kilian/Ulrike vom WSC Mellensee als siebte über die Ziellinie. 

Ein Regenband vertrieb die Sonne, Ronny zeigte an, dass es eine größere Pause gibt und alle an Land fahren könnten. Kurzes Aufwärmen im Clubraum, einen heißen Kaffee, das brauchten wir jetzt alle. 

Danach wurde ein Schlepp gebildet, den Matthijs mit dem Schlauchboot auf den See zog, alle konnten weiter draußen die Ruder einsetzen und waren pünktlich am Start.   

Nur noch 9 kn aber weiterhin Westwind, dies waren die Eckpunkte zum dritten Start um 14.25 Uhr. Nach 37 min beendeten Ronald/Enrico die dritte Wettfahrt als erste und verteidigten somit den Herbstpokal. Zweite wurden Samuel/David, punktgleich mit den Dritten Helge/Max.

Kilian und Ulrike vom WSC Mellensee bedankten sich im Anschluss für die tolle Regatta. Sie waren das erste Mal bei uns zu Gast und haben auch von unserem Sportfreund Ronald den Zweitpiraten zur Verfügung gestellt bekommen. 

Im Anschluss an die Siegerehrung erfolgte unser schon traditionelles Eisbein/Kassleressen. Insgesamt über 30 Portionen gingen über den Tresen.

Der Vorstand sagt hiermit danke allen aktiven Teilnehmern und allen vom Organisationsteam.

Ostseeflottille 2022

Liebe Seglerinnen und Segler,
Liebe Teilnehmer der diesjährigen Ostseeflottille,

wir blicken zurück auf eine gelungene Segelwoche und hochsommerlichen Ostsee-Spaß samt wohlwollender Winde. Vielen Dank für die gemeinsame Zeit auf dem Wasser und in den Häfen.

Zum Auftakt ging es direkt los mit einem langen Schlag von Kröslin über Wolgast, Zecherin, das Haff und den Kaiserkanal nach Swinemünde – geschlagene 50+ Seemeilen, über die die Crews sich gute 12 Stunden mit dem Können ihrer Boote vertraut machten.

  • Das Herrenboot Elke (Bavaria 39c) mit Skipper Matthias Gerloff,
  • das sportliche Jugendboot footloose (Elan 350) unter Anleitung von Max Unger,
  • und die “Alten Hasen” Stefan Gossing & Martina Willim auf der Suleika (Hornet 32)… traten ab dem nächsten Tag in einer 2-teiligen Yardstickregatta von Swinemünde nach Dievenow und zurück gegeneinander an. Trotz anfänglichs wenig Wind, der zu kreativem Segeln animierte, einem Flautentag und besonderen Umständen auf der Rückfahrt, konnten die “Alten Hasen” diese lebhafte Regatta für sich bestreiten, auf Platz 2 fiel das Jugendboot, dicht gefolgt vom Herrenkahn.Über das seglerische Können hinaus bewiesen die Crews ihr Geschick in anspruchsvollen Hafenmanövern und der Installation einer Fender-Floß-Leinenfähre zwischen ankernden Booten. Das Mittag war gesichert. Diese Flottille bot aber auch Sommerurlaubsfeeling mit Strandausflug und Badespaß. Mit geselligen Runden, ob beim Grillen in Krummin, Pizza-/Fisch-Essen in Dievenow oder den gesprächigen Abenden zum Klang einer Gitarre, bleibt uns die gemeinsame Zeit bereichernd in Erinnerung. Wir freuen uns jetzt schon, diese Erinnerungen an einem späteren Abend im Verein mit euch auszutauschen und untermalt von zusammengetragenem Bildmaterial erneut zu beleben. Bis dahin wünschen wir den Versehrten gute Genesung und allen einen weiterhin erholsamen SommerLiebe Grüße
    Max Unger & Anne Stein

Mondscheinsegeln am 9. Juli 2022

Mehr als 20 sportbegeisterte Mitglieder und Angehörige trafen sich am Abend des 9. Juli zu unserer diesjährigen Mondscheinfahrt. Der Jüngste war der kleine Johan mit 4 1/2 Jahren, der Älteste unser Oskar, der vor zwei Tagen seinen 91. Geburtstag feierte.
Nach dem Grillen wurden die Boote geschmückt und zum Sonnenuntergang ging es dann aufs Wasser.
Beständiger, gleichmäßiger WNW Wind brachte uns in Schwung und wir fuhren mehr als zwei Stunden in die Nacht hinein. Der fast volle Mond strahlte von Süd nach Süd-West wandernd und spiegelte sich im Wasser.
Gegen Mitternacht frischte der Wind noch etwas auf, da war dann für uns Zeit, den Heimathafen anzusteuern und unsere tolle Fahrt in die Nacht zu beenden.

Nun wünschen wir allen einen tollen Sommerurlaub und freuen uns auf ein erholtes und gesundes Wiedersehen nach den Ferien.

7. Alfred-Behrendt-Cup 2022

Dieses Wochenende war wieder für die Segler der RSG 53 e.V. und den OK Seglern des SSCRa Regattazeit. Bei Temperaturen über 30° Celsius für alle eine Herausforderung.
Leider ließ der Wind uns am Samstag im Stich, sodass wir nicht mal rausfahren konnten und einen Kurs legen. Es war den ganzen Tag einfach gar kein Wind. Da wir immer noch auf etwas Wind hofften, blieben wir alle im Verein und vertrieben uns die Wartezeit mit Mini-Cricket. Jeweils 6 Spieler waren in einem Durchgang, welcher bis zu 1,5 h dauerte. Insgesamt spielten wir 3 Durchgänge im Schatten unserer Bäume. Wir hatten reichlich Spaß, danach wurde in netter Runde gegrillt und der laue Abend genossen.

Der nächste Start war für Sonntag 10.00 Uhr geplant. Der Kurs wurde von Matthijs kurz nach 9.00 Uhr ausgelegt und um 10.00 Uhr hatten wir auch etwas beständigen Wind, um zu starten. Alles lief wie am Schnürchen, nur der leichte Wind drehte etwas aber nach ca. 25 min. hatten wir die erste Wertung.

Auch die 2. Wettfahrt lief nach korrigieren des Kurses sanft ab.

Dann startete Ronny bei knapp 5 kn die 3. Wettfahrt, welche aber wegen mangelndem Wind nach dem ersten Dreieck an Tonne 3 beendet wurde.

Somit hatten wir faire 3 Wertungen.
Kurz nach 14.00 Uhr gab es die Siegerehrung im SSCRa.

Unsere Revierobfrau des VBS Anke Schäcke kam extra aus Potsdam um den Landesmeister der OK`s zu ehren. Aber da Sonntag nur 8 OK ́s am Start waren, war es keine LM.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und auf die nächsten Regatten.

Pfingstpokal 2022 – ein toller Auftakt in die Saison!

Zum klassenoffenen Pfingstpokal meldeten sich bis zur Einweisung 14 Jollen und ein Kutter an.
Für das Org-Team ist der Pfingstpokal die Generalprobe für den am nächsten Wochenende stattfindenden Bürgermeisterpokal.
Wir erfreuten uns über 15 Meldungen, brachten die Funktionsboote ins Wasser, füllten die Bojen und und und.
Ronny benutzte zum ersten Mal auch das neu eingerichtete Wettfahrtleiterbüro.
Nachdem alle gemeldet hatten, gab es eine Einweisung zum Ablauf der Regatta.
Der Start erfolgte nach einer kurzen Verzögerung, da Ronald in der ersten Vorbereitung vor der Startlinie kenterte. Im Nu hatte er seine Jolle wieder aufgerichtet, nach weiteren 2, 3 Minuten war auch das letzte Wasser rausgelenzt.
Bei stabilem NNO Wind mit durchschnittlich 15 kn kam der Sieger René Hegert, der das erste Mal bei uns startete, bereits nach 37 min ins Ziel. Die weiteren Platzierungen siehe Ergebnisliste.
Unsere Rettungsboote waren auch pünktlich zur Stelle, nachdem Sportfreund Martin, nach Bruch des Reitgurtes an seinem 420er, ebenfalls kenterte.
Bei der anschließenden Siegerehrung wurde auch Sportfreund Lothar, der Urheber des Pfingstpokals, nach vorne gebeten, um noch einmal unseren jüngeren Aktiven die Historie des Pfingstpokals zu erzählen.
Es war ein gelungener Start ins Pfingstwochenende.
Vielen Dank allen Teilnehmern, Angehörigen und Besuchern.
Das nächste Wochenende kann kommen, wir sind vorbereitet.

Regattaausschreibungen 2022 sind online!

Liebe Sportfreunde, unsere Ausschreibungen für die diesjährigen Regatten auf unserem Rangsdorfer See sind online. Schaut auf raceoffice und meldet euch an!

Hier findet ihr den Link zum Bürgermeisterpokal am 11. und 12. Juni 2022.

Hier findet ihr den Link zum 7. Alfred-Behrendt-Cup am 25. und 26. Juni 2022.

Hier findet ihr den Link zum Herbstpokal am 8. Oktober 2022.

Wir freuen uns auf die Saison und auf eure Anmeldungen!

dritter Arbeitseinsatz am 23.04.2022

Der gestrige Arbeitseinsatz war bei schönstem Frühlingswetter mit 15 Sportfreunden gut besucht. Das Regattabüro ist fast fertig, der Giebel des Vereinshauses ist wieder stabil und schick und am Steg wurden die defekten Scheuerleisten weitestgehend erneuert.

Nun kann die Saison beginnen! Am 30.04. ist Abslippen.

zweiter Arbeitseinsatz am 09.04.2022

Es war zwar kalt und windig, trotzdem kamen am Samstag ca. 15 Sportfreunde zum 2. Arbeitseinsatz der Saison.
Wir haben in kleinen Gruppen gearbeitet und kamen super voran.
Das Bootshaus Ost hat einen neuen Stützbalken am Dachüberstand.
Am Bootshaus West wurde ebenfalls ein tragender Balken ausgetauscht.
Das neue Regattabüro (ehemals Klaus Wohnwagen) hat einen neuen Farbanstrich außen erhalten, innen wird in den nächsten Tagen noch weiter umgebaut und renoviert.
Der Fahnenmast strahlt wieder weiss und an unserer Lounge wurden noch einige Gehwegsteine als sinnvoller Übergang zum Rasen eingebetten.
Vielen Dank allen Aktiven und bleibt gesund.

erster Arbeitseinsatz 2022

Nun geht die Saison 2022 langsam los, wir starteten am 02.04.2022 um 09.30 Uhr mit dem Frühjahrsputz.
Wie immer stand ganz oben die allgemeine Geländeordnung, Grundreinigung der Dusche, WC Container und Clubraum, Dach- und Dachrinnenreinigung.
Weiterhin haben wir uns mit dem Giebel des Bootshauses West befasst und begonnen den Wohnwagen (ehem. Klaus) zu sanieren, der künftig als Wettfahrtsbüro dienen soll. Trotz der eisigen Temperaturen fanden sich vielen Sportsfreunde ein und halfen tatkräftig mit. Nach der Arbeitsschutzunterweisung durch Ronny, wurde sogleich eine unsichere Leiter entsorgt. Zudem ist auch die Winde gesperrt, da ein sicheres Betreiben nicht gewährleistet werden kann. Im Anschluss an eine kleine Stärkung bei heißem Kaffee und Brötchen ging es Nachmittags munter weiter.

Am kommenden Woche findet der nächste Arbeitseinsatz statt! Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Teilnahme!

Frühschoppen der Eissegler im neuen Jahr

Am Nachmittag des 22.01.2022 trafen sich knapp 20 Sportfreunde auf dem Vereinsgelände zum Frühschoppen der Eissegler.
Wir vermissten (wetterbedingt) das Eis und coronabedingt einige Eissegler. 
Die Simmung war gut, die Feuerschale wärmte von außen, der Glühwein von innen.
Es wurden Details zur Flottille 2022 besprochen, der Wasserstand beäugt und die aktuelle Lage diskutiert.
Ein Nachmittag unter Segelfreunden, mal sehen ob noch Eis kommt, die Hoffnung stirbt ja schließlich zuletzt.

Frühschoppen am 22.01.2022 © Ronny Richter

Das Wetter schenkte uns Ende letzten Jahres wunderschönes Eis am zweiten Weihnachtsfeiertag, das die Herzen von unseren Eisseglern höher schlagen lies.

Eis auf dem Rangsdorfer See am 27.12.2021 © Claudia Voskamp

Aktuelle Info

Hallo Sportfreunde,
zwischenzeitlich wurde gemäht und auch geharkt, vielen Dank!
Deshalb können wir das finale Harken sowie das Verbringen der Vereinsboote in den Winterstand auf den 27.11.2021 09.30 verlegen.

Die Coronalage zwingt uns leider dazu, die Weihnachtsfeier abzusagen.

Hier findet ihr die Termine für die geplanten Veranstaltungen 2022 (auch als Kalenderimport fürs iPhone).
Bleibt gesund, wir sehen uns beim Harken oder spätestens auf dem Eis!

Arbeitseinsatz am 06.11.2021

Das meiste Laub fiel im letzten Sturm. Dennoch trafen sich einige Piratenfreunde, um auf dem Vereinsgelände Laub zu harken, den Komposthaufen neu zu errichten und den Höhenversatz zum Kanalufer im Eingangsbereich des Geländes fachmännisch herzustellen.

Ergebnisse unserer Mitgliederversammlung vom 05.11.2021

Am 05.11.2021 fand wieder unsere Mitgliederversammlung statt, nachdem wir aufgrund Corona ein Jahr aussetzen mussten. Als herausragende Leistung in diesem Jahr ist die neue Uferbefestigung zu nennen. Nachdem im letzten Jahr das Hafenbecken erneuert wurde, konnte in diesem Jahr fristgerecht die Uferbefestigung entlang des Kanals fertig gestellt werden. Dazu folgt in Kürze ein gesonderter Artikel mit Details und Fotos. In diesem Zuge dankte der Vorstand Matthias Gerloff, Dirk Rhode und Nico Gresens für die tatkräftige Unterstützung! Insbesondere die Bereitstellung des Baggers von Nico (vielen Dank an dieser Stelle an Haase & Pollack) zu allen Arbeitseinsätzen wurde hervorgehoben.

Im weiteren Verlauf wurde der Vorstand entlastet. Zudem musste die Revisionskommission neu gewählt werden. Matthijs, Samuel und Claudia stellten sich erneut zur Wahl und wurden für ein Jahr bestätigt. Es wurde über die Jugendarbeit berichtet und angeregt, im nächsten Jahr wieder eine Herbstflotille zu organisieren. Auch die Wahl des Vorstands stand planmäßig auf der Agenda. Ronny, Ronald, Liane, Jens und Dirk stellten sich trotz intensiver Diskussionen im Vorfeld innerhalb des Vorstands und dem traurigen Punkt, dass die Vereinsarbeit stets durch die gleichen Vereinsmitglieder und teilweise nur von den Vorstandsmitgliedern geleistet wird. Nachdem der Vorstand fast einstimmig wiedergewählt wurde, machte er noch einmal deutlich: Die gemeinsame Vereinsarbeit wird im nächsten Jahr der wichtigste Punkt sein, an dem wir alle gemeinsam arbeiten müssen!

Die Herbstregatta musste in diesem Jahr aufgrund mangelnder Beteiligung ausfallen und wird im nächsten Jahr nicht ausgetragen. Der Herbstpokal mit dem anschließenden Eisbein-/ Kasseler-Essen wurde hingegen gut besucht und wird daher im nächsten Jahr fortgeführt. Die Termine für das kommende Jahr werden zeitnah veröffentlicht. Wir freuen uns, dieses Jahr wieder mit unserer Weihnachtsfeier am 11.12.2021 gemeinsam mit euch abzuschließen. In diesem Sinne bleibt gesund und bedenkt:

Ein Verein lebt nur durch die Aktivitäten der Mitglieder!

Einladung zur Mitgliederversammlung am 05.11.2021 um 19:00 Uhr

Liebe Vereinsmitglieder,

im Anhang die Einladung zur Mitgliederversammlung am 05.11.2021 um 19:00 Uhr im Vereinshaus.

Wir hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme und einen angenehmen Abend, an dem wir gemeinsam schon mal die Termine für das nächste Jahr 2022 besprechen können und im Gespräch oder der Diskussion sinnvolle/konstruktive Ideen festhalten.

Herbstpokal 2021

Hallo Sportfreunde, 

na das war doch mal nach der langen Sommerpause ein gelungener Jahresabschluss. Sieben Piraten meldeten sich zum Pokal an, Rainer und sein Schotte reisten aus Glauchau an. Nach den ersten beiden Wettfahrten sah es nach einem Start/Ziel Sieg für Ronald aus, aber in der dritten Wettfahrt zeigte Helge mit Vorschoter Matthias sein Können, sie ließen sich nicht bezwingen. In der dritten Wettfahrt musste Ronald wenigstens Platz drei belegen um vorne zu bleiben, sonst wäre Männi mal wieder Herbstpokalsieger geworden.

Die Ergebnisse seht ihr hier: Ergebnis 2021

© Manuela

© Manuela

© Manuela

© Manuela

© Manuela

© Manuela

© Manuela

© Claudia

© Claudia

© Claudia

© Claudia

© Claudia

© Claudia

© Claudia

© Claudia

© Claudia

© Claudia

© Claudia

© Claudia

© Claudia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das im Anschluss der Siegerehrung folgende Eisbein/Kasseleressen wurde auch von Sportfreunden besucht, die krankheitsbedingt verhindert waren (Daumenbruch), Urlaubsrückkehrer und Freunden des Vereins.

Der Vorstand sagt hiermit danke allen aktiven Teilnehmern und allen vom Org-Team.

Nach der Regatta ist vor der Regatta

Der Bürgermeisterpokal am vergangenen Wochenende war ein gelungener und lang ersehnter Auftakt in die Segelsaison. Die Ergebnisse, Bilder und ein kurzer Bericht findet ihr hier unter Regattasegeln. Viel Spaß beim Stöbern!

Wie unser Vereinsvorsitzender es so schön sagte: „Nach der Regatta ist vor der Regatta“. In diesem Sinne freuen wir uns auf unsere nächste Regatta, den Alfred-Behrendt-Cup am 19./ 20. Juni. Die Anmeldung ist nur für interne Vereinsmitglieder möglich.