Bei den Seglern in Rangsdorf wurde gefeiert

Grund zum Feiern waren zwei Termine. Die Rangsdorfer Segelgemeinschaft 53 (RSG 53 e.V.) wird in diesem Jahr 65 Jahre alt und die Bootsklasse „ Pirat“ 80 Jahre, mit der in diesem Verein seit vielen Jahren Sport getrieben wird.

Der Einladung zu dieser Feier am 07. Juli 2018 waren viele Sportfreunde gefolgt. Besonders gefreut hat man sich über die Senioren, die lange nicht mehr das Gelände betreten hatten.

Als weitere Gäste waren der Einladung gefolgt Rangsdorfs Bürgermeister, Herr Rocher, der Vorsitzende des Verbandes Brandenburgischer Segler (VBS), Herr Karl-Heinz Hegenbart, der Obmann vom Segelrevier Potsdam, Herr Rolf Hegenbart und eine Vertreterin der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, Frau Silvia Kaiser.

In seiner Begrüßungsrede hielt der Vorsitzende der RSG 53, Spfrd. Ronny Richter, einen Rückblick über viele Jahre erfolgreicher sportlicher Tätigkeit. In dieser Zeit haben Sportfreunde des Vereins Deutsche Meistertitel errungen und Detlef Hegert mit Vorschoter Oliver Bajon sind als Europameister geehrt worden. Ein besonderer Schwerpunkt in der Vereinsarbeit ist die Jugendarbeit. Selbstverständlich kommt auch der Freizeitsport nicht zu kurz. Und ohne die fleißigen Helfer am Rande der Veranstaltungen und im Vereinsleben könnte ein Verein nicht existieren. Ihnen allen galt sein Dank bei dieser Gelegenheit.

Für die Unentbehrlichen gab es Auszeichnungen. Der älteste Sportfreund dieses Vereins, Spfrd. Oskar Gossing, feierte an diesem Tag seinen 87. Geburtstag im Kreise seiner Sportgemeinschaft. Für ihn unerwartet überreichte der Vorsitzende auch ein Geschenk.

Anschließend folgten die Grußworte des Bürgermeisters, der in seiner Rede einen hoffnungsvollen Ausblick auf eine dauerhafte Verlängerung für den Pachtvertrag des Grundstückes ansprach.

Danach ergriff der Vorsitzende des VBS das Wort. Er würdigte die Arbeit und die Leistungen der Sportfreunde und zeichnete verdienstvolle Sportfreunde mit den Ehrennadeln des Verbandes in Bronze, Silber und Gold aus.

Danach richtete auch die Vertreterin der Sparkasse ein Grußwort an die Versammelten.

Nach dem offiziellen Teil wurde die Kaffeetafel eröffnet. Eine Vielzahl leckerer Kuchen, von den Frauen des Vereins gebacken, war reichlich im Angebot. An Getränken mangelte es nicht. Gekühlte Getränke verschiedener Sorten standen in einem mit Eis gefüllten Segelboot zur Auswahl bereit.

Bei Gesprächen wurden längst vergangene Erinnerungen wach und es merkte niemand, wie schnell die Stunden vergingen. Schon war es soweit, dass auf dem Grill die Würste und Steaks auf Abnehmer warteten. Als Beilagen standen verschiedene köstliche Salate und andere Snacks, auch von den Frauen des Vereins hergerichtet, ausreichend bereit.

Anlässlich dieser Vereinsfeier wurde eine von der Mitgliederversammlung beschlossene Sammlung für die „Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger“ mit beachtlichem Ergebnis durchgeführt.

Für die Veranstaltung hatten Sportfreunde ein Zelt aufgebaut, in dem Tische und Bänke aufgestellt waren, so dass auch bei schlechtem Wetter jeder Gast einen trockenen Platz gehabt hätte. Aber an diesem sonnigen und warmen Tag haben viele einen Platz im Freien am Wasser bevorzugt.

Für eine besondere Abwechslung zwischendurch war auch gesorgt. Unser Nachbarverein der SSCRa hatte einen Segelkutter zur Verfügung gestellt. Alle, die Lust hatten, durften mitfahren und sich bei herrlichem Segelwetter über den See schippern lassen. Dreimal ist der Kutter, mit jeweils etwa 12-15 Personen besetzt, über den See gefahren. Alle hatten ihren Spaß.

Es ist immer wieder schön, an so einem Sommerabend in fröhlicher Runde am See zu sitzen und den Wolken und dem Sonnenuntergang verträumt zuzuschauen.

Zum Abschluss dieses Tages gehörte natürlich auch ein Discjockey, der bis in die tiefe Nacht hinein für die Tanzfreudigen aufspielte.

O. Gossing

Ergebnisse vom 4. Alfred-Behrendt-Cup

Liebe Segelfreunde,

am 23. und 24. Juni wurde zum 4. Mal der Alfred-Behrendt-Cup auf dem Rangsdorfer See ausgesegelt. Der Sommer legte eine Pause ein und bescherte uns viel Wind, Regen und kalte Temperaturen. Doch das hielt uns nicht ab und so trauten sich sechs Piraten aufs Wasser. Ronald und Enrico ersegelten sich in allen fünf Wettfahrten souverän den 1. Platz. Es folgten auf Platz 2 Clemens und Matthias. Allein auf dem Piraten ohne Schotten ersegelte sich Hans-Georg den 3. Platz.

Hier findet ihr die Ergebnisse.

Vielen Dank an die Wettfahrtleitung, Küchencrew sowie an die Teilnehmer – es war wieder einmal ein tolles Segelwochenende!

der 1. Platz ging an Ronald und Enrico © Claudia Voskamp

Platz Nr. 3 für Männi © Claudia Voskamp

Clemens und Matthias ersegelten sich Platz 2 © Claudia Voskamp

Siegerehrung Alfred-Behrendt-Cup 2018 © Claudia Voskamp

ein DANKESCHÖN an die Küchencrew © Claudia Voskamp

Bürgermeisterpokal 2018 – Ergebnisse

Liebe Segelfreunde,

Siegerehrung Bürgermeisterpokal 2018
© Ulrike Gossing

es war wieder einmal ein gelungenes Segelwochenende auf unserem Rangsdorfer See. Bei strahlendem Sonnenschein und einer schwachen Brise wurde der Bürgermeisterpokal am 09. Juni gestartet. Nach drei Wettfahrten war man dann auch froh, sich ein schattiges Plätzchen an Land zu suchen und den Abend in geselliger Runde ausklingen zu lassen. Der Sonntag begann mit einer morgendlichen Flaute, doch der Wind ließ uns nicht im Stich und so konnte auch die letzte Wettfahrt ausgesegelt werden. Die Ergebnisse findet ihr hier.

Hier findet ihr einen tollen Bericht der Sieger des Bürgermeisterpokals.

© Juliane Gerloff

© Juliane Gerloff

© Juliane Gerloff

© Juliane Gerloff

© Juliane Gerloff

© Juliane Gerloff

Ergebnisse Pfingstpokal 2018

Bei 3 Windstärken und strahlendem Sonnenschein konnte am 19. Mai 2018 der Pfingstpokal gesegelt werden. Sieben Piraten, ein Eikplast, ein Xylon und ein 15er Jollenkreuzer gingen pünktlich an den Start. Alle hatten sichtlich Spass, auch unseren älteren Mitglieder waren spätestens zur Siegerehrung anwesend. Hier findet ihr das Ergebnis Pfingstpokal 2018. 

© Manuela Fröhlich

Es war ein schöner Nachmittag unter Gleichgesinnten und eine gelungene Generalprobe für den kommenden Bürgermeisterpokal am 9. und 10. Juni 2018 auf unserem Rangsdorfer See.

 

80 Jahre Pirat

Am 13. Mai 2018 fand die Regatta 80 Jahre Pirat auf dem Langen See in Berlin statt. Aus unserem Verein nahm Detlef Hegert teil. In einem großen Teilnehmerfeld von insgesamt 66 Booten belegte er Platz 5. Die gesamte Ergebnisliste findet ihr hier.

© Ronny Richter

Zudem wurde unser Vereinskamerad als erfolgreichster Segler der Jubiläumsregatten im Pirat bei BTB ausgezeichnet. Dazu auch unseren herzlichen Glückwunsch, Hegi!

 

Abslippen 1 Woche früher – am 21.04.2018

Hallo Sportfreunde,
dank des doch noch schön gewordenden Samstags haben alle Aktiven unsere Geländeordnung hergestellt und die notwendigen Kleinreparaturen, z. B. am Flachdach, am Unterstand und am Bootsschuppentor abgeschlossen. Vielen Dank an alle Beteiligten!

Deshalb haben wir uns auch entschieden, bereits am kommenden Samstag, den 21.04.2018 abzuslippen und auf den geplanten 3. Arbeitseinsatz zu verzichten.
Dann haben wir auch die Möglichkeit an der 1. Yardstickregatta des Jahres am 22.04.2018 teilzunehmen.

Hier noch einige Fotos vom Arbeitseinsatz:

 

Eissegeln

Liebe Freunde des Eissegelns,

hier findet ihr den Link zum Newsletter des Potsdamer Yacht Club mit dem Beitrag „Eissegeln: Der fast perfekte Tag…“, den die Segelfreunde auf unserem Rangsdorfer See erlebt haben.

1. Arbeitseinsatz am 17.03.2018 findet nicht statt!

Hallo Sportfreunde,

unser 1. Arbeitseinsatz, am 17.03.2018 findet nicht statt!
Das wurde heute auf der 2. Vorstandssitzung beschlossen.

Die Wettervoraussage sagt 0 bis -2 Grad Celsius tagsüber, der Erdboden ist halb gefroren/halb aufgeweicht, die Sicherheit auf dem Dach bei der Reinigung und Reparatur ist nicht gewährleistet. Die Dachreparatur ist auch zielführender bei höheren Temperaturen (Pappe kleben).

Genießt den freien Samstag und seid alle wieder am 14.04.2018 um 9.00 Uhr voll motiviert dabei. Dann gibt es auch wieder die leckeren nett mit Mett geschmierten Schrippen. Euch Allen schon mal ein Frohes Osterfest!

Eissegeln auf dünnem Eis

Ende Februar zeigte sich der Winter endlich von seiner kalten Seite und der Rangsdorfer See bot eine schöne glatte Eisoberfläche. Bei knapp 6 cm trauten sich die ersten tollkühnen Eissegler aufs Eis. Am Wochenende vom 3. und 4. März dann mit einer sicheren Eisdecke von ca. 10cm war der See bevölkert von Schlittschuhläufern, Eishockeyspielern oder einfach nur Spaziergängern. Natürlich genossen auch unsere Eissegler den zugefrorenen Rangsdorfer See bei strahlenden Sonnenschein – stets ausgerüstet mit Eispiecker und Sicherheitsleine im Schlitten, um im Ernstfall sich selbst schnell retten zu können.

„Auf dünnem Eis“ zeigt in einem kurzen Film die Aktivitäten auf dem zugefrorenen Rangsdorfer See.

© Liane Rhode

© Liane Rhode

© Ronny Richter

© Ronny Richter

© Ronny Richter

© Ronny Richter

© Ronny Richter

 

unser diesjähriger Kegelabend

Mit 14 aktiven Seglern, 3 Jugendseglern sowie Rosi und Eberhardt sind wir in unseren alljährlichen Kegelabend am 23. Januar 2018 gestartet. Auf den vier Bahnen der Kegelbahn in Großmachnow gaben wir wieder einmal alles, um alle Neune zu werfen oder auch die ein oder andere Ratte. Eine leckere Stärkung (Wurst oder Schnitzel mit Kartoffelsalat oder Brot) sowie das ein oder andere Bier hielten uns gut bei Kräften. Herzlichen Dank an den Inhaber Frank Kuhle, bei dem wir uns bereits fürs nächste Jahr am 22.02.2019 angemeldet haben.

Hier findet ihr die Kegelplatzierung.

Regattaanmeldungen über Race Office jetzt möglich!

Liebe Segelfreunde,

alle Regatten sind jetzt online freigeschaltet bei www.raceoffice.org. Wir freuen uns über fleißige Anmeldungen: