Archiv der Kategorie: Regattasegeln

Herbstpokal am 05.10.2019

Wie der Wettfahrtleiter Ronny bei der Herbstregatta versprach, hatten wir Wind – eine teils frische Brise fegte über den Rangsdorfer See. Neun Piraten traten an, wobei der Titelverteidiger Hegi wieder mit von der Partie war, aber auch auswärtige Crews mit Rainer und Thomas vom GSG und neue Teilnehmer wie Erik und Euli, die sich extra einen Piraten ausgeliehen hatten und prompt auf das oberste Siegertreppchen segelten.

Hier der Bericht des Drittplatzierten:

Der diesjährige Herbstpokal wurde am 05. Oktober 2019 ausgetragen. 11:30 Uhr Start! Wegen drehender Winde musste der Regattakurs umgelegt werden. Daraus ergab sich ein neuer Starttermin. Der Wind war nicht nur drehend, sondern auch mit giftigen Böen versehen. Wie seit Jahren beobachtet; eine Herbstregatta mit Flaute, die andere mit Starkwind. Alle drei Wettfahrten wurden am Samstag durchgeführt (eine gute Entscheidung). Die vorderen Plätze waren bei diesen Windverhältnissen voraussehbar. Aber bei der zweiten Wettfahrt änderte sich die Lage. Rainer Heldt und Detlef Hegert hatten einen Frühstart, den sie nicht korrigierten. Rainer nahm es sportlich und beendete alle Fahrten. Trotz Disqualifizierung erkämpften er und Thomas noch Platz 4. Eine Kenterung und 3 Aufgaben waren Opfer des Windes.

Hier die Ergebnisse des Herbstpokals 2019 sowie einige Impressionen.

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

 

 

 

 

 

 

Der Segeltag fand mit einem leckeren Eisbeinessen einen gemütlichen Ausklang.

Regatta Hohe Düne-Cup, Rostock Warnemünde

Unsere Segelkameraden – Frank (Skipper), Stefan, Clemens, Basti, Nico verstärkt durch Pierre (SSC) – haben mit der First 40.7 (5413) einen hervorragenden 5. Platz beim Hohe Düne-Cup in Warnemünde am Wochenende vom 27.-29.09.2019 belegt. Unten findet ihr einige Fotos. Mehr gibt es auf der Internetseite des Hanseatischer Yachtclub zu Hohe Düne e.V. (hier).

Herbstregatta 2019

Eine Schönwetterlage brachte uns am Samstag blauen Himmel und strahlenden Sonnenschein, aber leider kaum Wind. Dennoch kamen einige Segelfreunde und warteten auf Wind. Gemeinsam wurde erst erzählt, die Sonne genossen und sich an einer Bockwurst gestärkt bevor dann doch noch die Startboje ausgelegt wurde – wohlgemerkt zu Fuß vom Wettfahrtleiter. Fünf Piraten traten an und ließen sich von der leichten Brise über die Startlinie schieben. Es war wieder die Kunst des Leichtwindsegelns gefragt und Männi bewies wieder einmal sein Können und belegte zusammen mit Siggi Platz 1. Gefolgt von Helge und Frank, die sich Platz 2 sicherten. Unsere Jugend mit Clemens und Anton errangen den 3. Platz. Hier findet ihr alle Ergebnisse. Auch wenn der Wind gerade so reichte, um auch den letzten beiden Crews ins Ziel zu verhelfen, war es wieder einmal schön auf dem Rangsdorfer See. Vielen Dank an die Helfer und Wettfahrtleitung!

© Claudia Voskamp

© Ulrike Gossing

© Urlike Gossing

© Claudia Voskamp

© Ulrike Gossing

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Claudia Voskamp

 

 

 

 

 

Ronny versprach noch bei der Siegerehrung, dass es dann zum Herbstpokal am 05.10. Wind geben wird. Die ersten Meldungen liegen schon vor. Also meldet euch hier an, wir sehen uns zum Herbstpokal!

Regatten im September und Oktober 2019 auf dem Rangsdorfer See

Wir möchten euch herzlich zu folgenden in diesem Jahr noch stattfindenden Regatten auf unserem Rangsdorfer See einladen. Meldet euch über den jeweiligen Link an.

  • 21.09.2019 – Herbstregatta, Regatta der RSG 53 e.V., Piraten-Klasse, Einweisung ab 10:30 Uhr – Anmeldung über www.raceoffice.org
  • 05.10.2019 – Herbstpokal, Regatta der RSG 53 e.V., Piraten-Klasse, Einweisung ab 10:30 Uhr – Anmeldung über www.raceoffice.org

Wir freuen uns auf euch!

9. Yardstick 2019

Unser diesjähriger Yardstick-Grillabend fand planmäßig am letzten Freitag satt. Vorher sollte die neunte Wettfahrt gesegelt werden, danach sah es aber erst einmal gar nicht aus.
Es war hochsommerliche Hitze und kein Lüftchen bewegete sich. Hoch motiviert haben aber alle 14 Teilnehmer pünktlich abgelegt, und wurden mit einem leichten Hauch über die Startlinie geschoben. Nach 30 Minuten waren die Meisten gerade mal an der Tonne Eins angekommen und viele der Meinung, dass wir die Wettfahrt wohl nicht zu Ende bekommen werden. Aber genau dann setzte ein wenig Wind ein und wir haben den Rest der einen Runde dann doch noch segeln können. Gewonnen haben Hegi und Rainer, die zum ersten Mal teil nahmen, vor Männi mit Siegfried und Erik mit Euli, welche später die Siegerehrung vornahmen.
An Land wurden dann sofort der Grill angefeuert, die Tische gedeckt und das Anlegebier kredenzt. Der Abend wurde dann ein sehr schönes Zusammensein, mit vielen leckeren Speisen, Kennenlerngesprächen und reichlich Anlass zum Lachen.
Vielen Dank an Alle, für das Mitbringen der „Zutaten“ für diesen Abend, an den Grillmeister Joseph, der den Berg aus Fleisch und Wurst mit viel Freude gebrutzelt hat, und die Helfer beim anschließenden Aufräumen und Abwaschen!
Die nächste Wettfahrt findet am 13. September bei der RSG53 statt, hoffen wir mal auf rege Teilnahme (auch wenn diesmal nicht gegrillt wird) 😉

Erik Bork

Hier noch die Ergebnistabellen sowie Eindrücke des Abends.

© Erik Bork

© Erik Bork

 

 

 

 

 

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

3. Mellenseeregatta um den SPD-Pokal

Hallo Sportfreunde,
am 31. August nahmen 14 Crews – vom Kadet, Europe, Yoxi, Pirat bis zum Katamaran –
aus 5 regionalen Segelvereinen an der Mellenseeregatta um den SPD Pokal teil.
Unsere RSG 53 wurde vertreten im Pirat von Hegi und als Vorschoter Rainer Bernhardt, im OK segelte Erik Bork unter der Flagge des SSCRa.
Die Wettfahrt wurde am Vormittag ausgetragen, nachmittags gab es Gegrilltes und Getränke in angenehm schattiger Atmosphäre. Gegen 14.30 Uhr erfolgte die Siegerehrung.
Nachdem im letzten Jahr Ronald den Wanderpokal gewann, konnte dieses Jahr Erik den Pokal entgegen nehmen. Zweite wurden Hegi und Rainer.
Die ausgeschriebenen Preisgelder in Höhe von 950,-€ wurden auf die teilnehmenden Vereine verteilt.

Vielen Dank für eure Teilnahme und Herzlichen Glückwunsch!!!

Am Abend gab es noch eine Lichterfahrt auf dem Mellensee mit anschließendem Feuerwerk.

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

7. Yardstick 2019

Leider musste die 7. Yardstick am 02. August – trotz aufgeriggter Boote und startklarer Crews – abgesagt werden. Das Wetter hatte uns diesmal einen Strich durch die Rechnung gemacht.

4. Yardstick 2019

Am Freitag den 21.06. fand die vierte Yardstickwettfahrt statt. Trotz Urlaubszeit fanden sich vor dem Steg der RSG53 13 Boot zum Start ein! Günter (unterstützt von Euli) hatte alles fest im Griff. Es ging mit 2-3 Bft. aus NO los, flaute dann etwas ab, um wieder aufzufrischen. Wir haben aber in fast genau einer Stunde (dafür sind die Zeitvorgaben berechnet) zwei Runden absolvieren können.
Nach dem Segeln nahm Männi, als Drittplatzierter, die Siegerehrung vor, gewonnen hat Erik vor Ronald, der sich so langsam abzusetzen beginnt.
Zur nächsten Wettfahrt am 05.07.2019 sind wieder alle herzlich eingeladen, der Start ist wie imm um 17:00 Uhr und findet vor dem Steg des SSCRa statt.

© Eric Bork

© Eric Bork

Alfred-Behrendt-Cup 2019

Liebe Segelfreunde,

am 08. und 09. Juni 2019 wurde zum 5. Mal der Alfred-Behrendt-Cup auf dem Rangsdorfer See ausgesegelt. Wir hatten ein super Wochenende, auch wenn nicht alle Sportfreunde starten konnten.
Jede Crew entscheidet über Teilnahme – auch die Risiken liegen beim Teilnehmer!
Von 15 OK’s traten Samstag 12 an, von 6 Piraten waren es 5. Wir hatten Windstärken, die die Wettfahrtleitung bisher nicht vertreten musste, in Böen bis zu 25+. Alle teilnehmenden Crews waren vorbereitet und schätzten ihr persönliches Limit gut ab. Dadurch hatten wir als Veranstalter nur wenig Hilfe zu stellen bei den gekenterten Jollen. Nach der offiziellen Anfrage: „sollen wir helfen?“ gab es aber am Samstag meist das: ja, bitte!“
Am Sonntag warteten wir bis 12.00 Uhr vergeblich auf stabile Windverhältnisse, dann folgte der Abbruch, der Wind wurde Samstag schon verbraucht.

Hier findet ihr die Ergebnisse. Unsere Jugendcrew mit Flitzi und Clemens lagen nach 3 durchstandenen Wettfahrten auf Platz 2!

Vielen Dank an die Wettfahrtleitung, Küchencrew sowie an die Teilnehmer – es war wieder einmal ein tolles Segelwochenende!

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

Bürgermeisterpokal 2019 – Ergebnisse

Hier nun aktualisiert mit dem Bericht des Drittplatzierten!

Liebe Segelfreunde,

es war wieder einmal ein tolles Segelwochenende zur Ranglistenregatta auf unserem Rangsdorfer See bei strahlendem Sonnenschein. Die Ergebnisse findet ihr hier sowie einige Impressionen.

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

 

2. Yardstick am 24. Mai 2019

Am 24. Mai kamen zehn Boote zum Start vor der Seglergemeinschaft Rangsdorf 53 zur zweiten Yardstickwettfahrt des Jahres.
Bei anfänglich 4 Bft., später auf 2-3 Bft. abflauend, und Sonnenschein haben wir zwei herrliche Runden auf dem Rangsdorfer See absolviert.
Gewonnen hat diesmal Matthjis mit seinem Vater als Vorschoter auf der Schow, die lief hervorragend bei diesen Bedingungen. Ein Sieg, den die beden sichtlich genossen 🙂
In gemütlicher Runde hat Männi dann die Siegerehrung vorgenommen, dabei konnten Würstchen vom Grill und Bier aus der Flasche genossen werden.
Dank gilt auch wieder dem Team an der Start- bzw. Ziellinie: Juliane, Vivien und Günter hatten Alles bestens im Griff!
Die nächste Wettfahrt findet am 7. Juni, dann wieder beim SSCRa statt. Wie immer hoffen wir auf rege Beteiligung, und genauso schönes Segelwetter wie letzten Freitag.

© Erik Bork

© Erik Bork

Ergebnisse des Herbstpokals 2018

© Manuela Fröhlich

Bei traumhaftem Wetter spielten sich spannende Duelle auf dem Wasser zu unserem diesjährigen Herbstpokal ab. Bspw. lag Männi beim letzten Zieleinlauf nur einige Zentimeter vor Hegi. Nach der ersten Wettfahrt haben wir noch 10 min. gewartet, da Ronald ranfahren musste und sein Spifall reparierte. Zehn gestartete Piraten bei Wind der Stärke 3 aus südwestlicher Richtung boten sich ein sehr faires Segeln. Matthijs hat zwischen den Wettfahrten den Kurs leicht korrigiert, somit alles perfekt. Clemens ersegelte sich mit Flitzi Platz 5. Der ausführliche Herbstpokal_Bericht_2018 ist hier nachzulesen.
Anschließend fand die Siegerehrung (Herbstpokal Ergebnisse 2018)  bei herbstlicher Sonne statt und pünktlich um 16.30 Uhr wie geplant unser 1. gemeinsames Eisbeinessen. Auch das kam bei allen Sportfreunden super an. 25 Eisbeine und 12 Stück Kasseler wurden von Mathias Balk geliefert. Das Eisbeinessen werden wir in dem nächsten Jahren wiederholen!

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Liane Rhode

© Liane Rhode

© Liane Rhode

© Liane Rhode

© Liane Rhode

© Liane Rhode

Ergebnisse der Herbstregatta 2018

Nachdem der Sommer am Freitagabend rapide seinen Abschied nahm und der Herbst sich mit viel Wind ankündigte – wodurch die Yardstick leider ausfallen musste, konnte am Samstag die Herbstregatta mit acht Piraten starten. Mit durchschnittlich 12 Knoten kamen die Segler zügig voran und konnten auch die Piraten ins gleiten bringen. Nach der ersten Wettfahrt verließ die Jugendcrew das Teilnehmerfeld und es gingen in Runde 2 nur noch sieben Piraten an den Start. Segeln ist und bleibt ein Wassersport – was unser Sportsfreund Helge mit seinem Schotten Frank leider am eigenen Leibe erfuhren, als ihr Pirat kurz vorm Zieleinlauf in Runde 2 kenterte. Das Rettungsboot war schnell zur Stelle und nach einigen Anläufen haben sie den Piraten wieder aufgerichtet und sicher in den Hafen gebracht. In Runde 3 starteten somit nur noch sechs Piraten. Obwohl schon in der Führung liegend haben Ronald und Enrico als einzige Crew den Spinnaker gezogen und brachten sich souverän auf Platz 1, direkt gefolgt von Männi. Platz 3 ging an Samuel und David. Liane und Juliane umsorgten die Segler nach der Regatta mit einer leckeren Hexensuppe sowie Bockwurst. Ronny und Mathijs legten einen tollen Kurs aus und führten trotz anfänglicher Probleme mit der Fanfare eine gelungene Regatta durch.

Hier findet ihr die Ergebnisse der Herbstregatta 2018

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich

© Manuela Fröhlich