Archiv der Kategorie: Allgemein

Eis auf dem Rangsdorfer See

Am Wochenende vom 13./ 14.02.2021 gab es Eis auf dem Rangsdorfer See und einige Eissegler ließen sich nicht bitten und probierten trotz wenig Wind eine Runde auf dem See zu drehen.

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

Adventszeit 2020

Hallo Sportfreunde,
das Jahr neigt sich dem Ende, unsere sportlichen Aktivitäten sollten heute (für die Pirat-Regattasegler) mit der Nikolausregatta in Potsdam die Saison beenden, aber Dank Corona lief ja seit Mitte März alles aus dem Ruder.
Wir sind alle betroffen, ob Feizeitsegler, Regattasegler oder „nur“ Mitglied im Verein.
Ich hoffe, ihr seid alle gesund oder auch wieder genesen und wünsche allen Mitgliedern und Angehörigen zum Nikolaus und zweiten Advent eine besinnliche Vorweihnachtszeit.
Unter diesen Bedingungen ist es uns erstmals in der Geschichte der RSG 53 e.V. nicht gestattet,
unsere Weihnachtsfeier durchzuführen. Leider auch kein Bummeln über den tollen Rangsdorfer Weihnachtsmarkt und dem Festival der Bäume, bei dem unsere Tanne immer ein Augenschmaus war.
Lasst uns abwarten, wie sich der Winter entwickelt. Die nächste Mondphase ist Ende Dezember, wenn alles gut läuft, haben wir Eis und können uns dann auf Diesem – mit Abstand – wieder treffen.
Vielen Dank an unsere Mitglieder, die in den letzten Wochen -individuell- das Laub harkten.
Einen ganz besonderen Dank an unseren Trainer Andreas und seinen Unterstützern,
dass sie, trotz Corona durch ihre Initiativen – und unter Berücksichtigung der Vorgaben – das Jugendtraining aufrecht erhalten haben.

Abslippen und Nussschalenpokal am 3. Oktober 2020

Am letzten Samstag, bei sonnigem Herbstwetter, trafen sich einige Sportfreunde der RSG 53,
um ihre Piraten für das Winterhalbjahr sicher zu verbringen. Die aktuellen Hygieneregeln
wurden dabei befolgt, ebenso beim Flottmachen von sechs unserer Optis, mit denen im Anschluss um den Nussschalenpokal gesegelt wurde. Sechs Sportfreunde meldeten sich zum Vergleich an: Samuel Brüggenkoch, Clemens Gerloff, Mascha Hillnhagen, Max Unger, Matthias Gerloff und Jens Eichhorst.
Jeder trimmte seinen Opti, so gut es ging, schließlich sind unsere Trainings- Optis Oldtimer, noch aus den 80igern. Der Kurs wurde westlich des Stegs ausgelegt, die Peilung, Signalgebung und Protokollierung erfolgte vom Steg aus. Matthias siegte mit deutlichem Abstand vor Max auf Platz 2, knapp gefolgt von Clemens auf Platz 3. Nach dem Abtakeln der Optis gab es für die ersten 3 Plätze Urkunden, alle anwesenden Sportfreunde konnten danach noch frisch gegrillte Würstchen verspeisen.

© Anne Stein

© Anne Stein

© Anne Stein

© Anne Stein

© Anne Stein

© Anne Stein

Mondscheinsegeln

Das Mondscheinsegeln war -mit Abstand- unsere größte Veranstaltung des Jahres 2020
Bei fast 30 Grad Sonnenschein trafen wir uns am
1. August ab 18.00 Uhr zu unserem Vereinsabend mit Mondscheinsegeln.
Zu Beginn sagte Ronny ein paar Worte zur aktuellen Situation, zur Vereinsarbeit,
zum Individualsegeln und stellte unser neues Mitglied Volker Höhne den Anwesenden vor.
Schön, dass sich wieder alt und jung (von Oskar bis Emil) treffen und austauschen konnten.
Auch einige Sportfreunde vom SSCRa ließen es sich nicht nehmen und schauten vorbei.

Unsere Senioren konnten in aller Ruhe den Jüngeren beim Schmücken der Boote zusehen, dann kamen auch wieder Erinnerungen, wie es damals war.
Während noch die Beleuchtung für die nächtliche Mondscheinfahrt installiert wurde,
konnten wir schon die ersten heißen Bratwürste genießen.
Auch der von Anne frisch zubereitete Nudelsalat ging weg wie warme Semmeln.
Bei zunehmender Dunkelheit sahen wir den leicht vor sich hin treibenden, beleuchteten Booten zu, herrlich.
Leider war der Mond sehr verdeckt aber wir machten an Land unsere Lampe in der Lounge an, so dass alle auch wieder nach Hause finden.
Eine tolle Veranstaltung, vielleicht 2020 unsere Einzigste?

© Bella K

© Bella K

© Bella K

erfreuliche Pressemitteilung vom 20.06.2020

Wir haben erfreuliche Neuigkeiten für unsere jüngeren Segler: die Jugendarbeit im Sport ist ohne Mindestabstand möglich. Das könnt ihr im u.g. Schreiben nachlesen.

2020.06.19 Infoschreiben MBJS Jugendarbeit Corona

Sobald ein Konzept zum Training erarbeitet ist – sehr wahrscheinlich nach den Sommerferien – werden wir euch wieder informieren.

Bis dahin genießt die Ferien und bleibt gesund!

Veranstaltungen bis 30.06.2020 abgesagt bzw. verschoben

Liebe Vereinsmitglieder und Segelfreunde,

auf der letzten Vorstandssitzung wurde beschlossen, unsere Regatten der 1. Jahreshälfte 2020 aufgrund der Einschränkungen durch Corona nicht auszutragen.
Der Pfingstpokal und sowie der Alfred-Behrendt-Cup 2020 werden ersatzlos gestrichen. Der Bürgermeisterpokal (RL) wird auf den Herbst verschoben und gemeinsam mit dem Herbstpokal ausgetragen.

alle Veranstaltungen bis zum 03.05.2020 abgesagt

Liebe Sportfreunde,

aufgrund des Coronavirus müssen auch wir unsere Vereinsaktivitäten vorläufig ruhen lassen. Seit dem 16.03.2020 gibt es eine entsprechende Vereinbarung der Bundesregierung und der Bundesländer, wonach Zusammenkünfte in Vereinen und Sport- und Freizeiteinrichtungen zu verbieten sind.

Weitere Infos gibt es auf den offiziellen Seiten des DSV, LSB,VBS
https://lsb-brandenburg.de/wichtige-infos-zum-coronavirus-fuer-sportvereine/
oder
https://www.dsv.org/nachrichten/2020/03/wichtige-informationen-zum-coronavirus/

Alle Veranstaltungen und Trainings sind weiterhin bis zum 03.05.2020 abgesagt.

Haltet euch bitte an die offiziellen Grundregeln!

Regattaanmeldung 2020 über RaceOffice ab jetzt möglich

Liebe Segelfreunde,

alle Regatten der RSG 53 e.V. für das Jahr 2020 sind online freigeschaltet bei www.raceoffice.org. Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen:

  • 06.+07.06.2019 – Bürgermeisterpokal, Ranglistenregatta der RSG53 e.V., Piraten-Klasse, Einweisung ab 10:30 Uhr – Anmeldung über www.raceoffice.org
  • 20.+21.06.2019 – Alfred-Behrendt-Cup, Regatta der RSG 53 e.V., Piraten-Klasse, Einweisung ab 10:30 Uhr – Anmeldung über www.raceoffice.org
  • 19.09.2019 – Herbstregatta, Regatta der RSG 53 e.V., Piraten-Klasse, Einweisung ab 10:30 Uhr – Anmeldung über www.raceoffice.org
  • 03.10.2019 – Herbstpokal, Regatta der RSG 53 e.V., Piraten-Klasse, Einweisung ab 10:30 Uhr – Anmeldung über www.raceoffice.org

Kegelabend am 21.02.2020 im Kegelverein Rangsdorf

Liebe Vereinsfreunde,

es war wieder einmal ein toller Kegelabend im Kegelverein Blau Gold 70 Rangsdorf. Jörg hat sich souverän auf den ersten Platz gekegelt, dicht gefolgt von Anton und Daniel. Zwar hat Vivien alles getan, um Rattenkönigin zu werden, doch Manuela hat sich diesen Titel nicht nehmen lassen.  Johanna hat den ersten Platz in der Jugendwertung belegt.

Anschließend wurde noch in bekannter Tradition der Tannenbaum „abgekegelt“.

Vielen Dank an den Gastgeber Jens Otto!

Siegerehrung © Claudia Voskamp

Siegerehrung Jugend © Claudia Voskamp

Siegerehrung Rattenkönigin © Claudia Voskamp

kegeln © Claudia Voskamp

kegeln © Claudia Voskamp

 

 

 

 

 

 

erfolgreiche Teilnahme am 60. Goldenen Beil vom Langen See

Unser Segelverein war am Wochenende gleich mit 3 Piraten bei der Jubiläumsregatta „60. Goldenes Beil“ am Langen See vertreten. Hegi verfehlte knapp das Podium und belegte Platz 4, Ronald ersegelte sich Platz 9 und Clemens schaffte es auf Platz 24. Hier findet ihr die vollständige Ergebnisliste.

Wir gratulieren recht herzlich und freuen uns, dass ihr unseren Verein bei auswärtigen Regatten so erfolgreich repräsentiert!

Spende für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

© Ralf Cieschowitz

Das Sammelschiffchen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) hat 2018 auf Einladung der Fahrtensegler im Hafen der Rangsdorfer Segelgemeinschaft 53 e. V. (RSG 53) festgemacht. Nach einem Jahr Liegezeit, konnte der DGzRS eine Spende in Höhe von 275 Euro überwiesen werden. Im Namen der DGzRS dankt die RSG 53 allen Spendern! – Weiter so!

Saisonstart am Samstag, 27. April 2019

Am Samstag war es soweit: Nach dem Winterschlaf erblickten unsere Piraten wieder das Sonnenlicht und wurden aufgetakelt, geputzt und kleinere Reparaturen erledigt.

© Claudia Voskamp

© Daniel Hillnhagen

© Daniel Hillnhagen

 

 

 

 

 

© Claudia Voskamp

© Daniel Hillnhagen

© Claudia Voskamp

 

 

 

 

 

© Claudia Voskamp

© Daniel Hillnhagen

© Daniel Hillnhagen

 

 

 

 

 

 

Nachmittags bei anfänglicher Flaute stachen acht Segelboote des RSG 53 und des SSC Rangsdorf in den Rangsdorfer See und eröffneten die Saison. Der Wind frischte auch noch mal kurz auf und bescherte uns einen schönen Segelnachmittag. Der Abend fand einen gemütlichen Ausklang beim SSC, wo beim Grill über die kommende Saison geplaudert wurde. Die erste Regatta auf dem Rangsdorfer See findet bereits am kommenden Wochenende statt – der 18. Rangsdorfer Kutterpokal ausgerichtet vom SSC.

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

© Claudia Voskamp

 

 

 

 

 

 

erster Arbeitseinsatz am 30.03.2019

Bei strahlendem Sonnenschein haben wir am Samstag unser Vereinsgelände auf die Saison vorbereitet. Der Rasen wurde geharkt, der neue Durchlauferhitzer installiert und der Fensterrahmen gestrichen. Die Bojen und das Motorboot wurden kontrolliert, der Steg neu beplankt und das Wasser wieder angestellt.

Malerarbeiten
© Claudia Voskamp

Stegbeplankung
© Claudia Voskamp

Check Motorboot
© Claudia Voskamp

Harken
© Claudia Voskamp

Frühjahrsputz
© Claudia Voskamp

Check Bojen
© Claudia Voskamp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Somit können wir die beiden anderen Termine, den 06. und 13. 4. streichen.
Natürlich gibt es noch immer einiges zu tun: die Fenster sind noch zu putzen, der Toilettencontainer zu wischen, das Podest neu streichen, die Beleuchtung verbessern und das Schlauchboot reparieren.

In Kürze wird der Pflegeplan ausgehängt, tragt euch bitte ein!

Auf eine schöne Segelsaison 2019!